Samstag, 24. Mai 2014

17. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in Oberfucha

von Christoph Firlinger & Stefan Gloimüller

Mail an den Autor

Zuletzt am Sonntag, 25. Mai 2014 geändert.

Bislang 1962x gelesen.

Die Freiwillige Feuerwehr Oberfucha lud am 24. Mai 2014 zum diesjährigen Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen kämpften die rund 64 Bewerbsgruppen in verschiedenen Disziplinen um den Sieg.
Gegen Mittag konnte der Bewerb durch Abschnttsfeuerwehrkommandant BR Adolf Skopek eröffnet werden. Als Ehrengäste waren Landtagspräsident Ing. Hans Penz, Frau Bürgermeister Mag. Gudrun Berger sowie zahlreiche Funktionäre der Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommanden anwesend.

(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.


Frei nach dem Motto: „Brandobjekt … 1. und 2. Rohr vor!“ starteten kurz nach der Eröffnung die ersten Gruppen mit dem Bewerb. Die Messlatte für die nachfolgenden Gruppen wurde bereits anfangs sehr hoch gelegt, unter den ersten Teilnehmern konnten rekordverdächtige Zeiten niedergeschrieben werden.

Vorbereitet wurde der Bewerb von der Feuerwehr Oberfucha, in Zusammenarbeit mit dem Abschnittsfeuerwehrkommando Mautern und einigen bewerbsbegeisterten Feuerwehren aus dem Abschnitt Mautern. Die FF Oberfucha zeigte hier sehr hohen Einsatz und stellte eine perfekte Infrastruktur zur Verfügung.

(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.(c) FirlingerCh.


Zur Siegerehrung konnte Abschnittskommandant BR Adolf Skopek wieder zahlreiche Gäste begrüßen. Die Bürgermeisterin der Gemeinde Furth, Mag. Gudrun Berger, betonte, dass man sich in der Bevölkerung bei so einem hohen Engagement der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sicher fühlen kann. Bezirkskommandant Martin Boyer gratulierte alle Gruppen zu ihren Leistungen und bedankte sich auch für die zahlreichen Einsätze im Zuge von Hochwasser in Niederösterreich und Bosnien.


Die Siegergruppen aus dem Abschnitt und dem Bezirk:


ABSCHNITT Mautern:
Bronze ohne Alterspunkte:
1. Schenkenbrunn 1
2. Geyersberg 2
3. Schenkenbrunn 2

Bronze mit Alterspunkte:
1. Geyersberg 1

Silber ohne Alterspunkte:
1. Schenkenbrunn 1
2. Geyersberg 2
3. Unterbergern


BEZIRK:
Bronze ohne Alterspunkte:
1. Marbach im Felde
2. Krems-Egelsee
3. Gloden

Bronze mit Alterspunkte:
1. Krems
2. Großreinprechts 1
3. Trandorf 1

Silber ohne Alterspunkte:
1. Gloden
2. Trandorf 3
3. Großreinprechts 1

Silber mit Alterspunkte:
1. Trandorf 1

GÄSTEGRUPPEN:
Thallern 1
St. Gotthard
Ober-Grafendorf